XCPUScalar

XCPUScalar 2007 3.03

CPU-Leistung nach Bedarf

XCPUScalar 2007 regelt wie ein Auto-Tempomat die Geschwindigkeit von XScale- und OMAP-Prozessoren. Die Software ändert die Taktfrequenz der CPU dynamisch zwischen 100 und mehr als 700 Megahertz. So machen Sie den Handheld entweder zum Stromsparwunder oder zur Geschwindigkeitsrakete. Ganze Beschreibung lesen

Herausragend
8

XCPUScalar 2007 regelt wie ein Auto-Tempomat die Geschwindigkeit von XScale- und OMAP-Prozessoren. Die Software ändert die Taktfrequenz der CPU dynamisch zwischen 100 und mehr als 700 Megahertz. So machen Sie den Handheld entweder zum Stromsparwunder oder zur Geschwindigkeitsrakete.

XCPUScalar arbeitet unter Windows Mobile 2002, 2003 und Windows Mobile 5. Die Oberfläche bietet sinnvolle Kontrollen für verschiedene benutzerdefinierte CPU-Geschwindigkeitsprofile. So kann man beispielsweise per Schieberegel festlegen, ob der Prozessortakt bei einer gewissen Systemauslastung dynamisch angehoben beziehungsweise abgesenkt werden soll. Ist Ihnen eine möglichst lange Akkulaufzeit wichtiger als das letzte Quäntchen Leistung, können Sie die CPU-Geschwindigkeit dauerhaft drosseln. Grafische Anzeigen zu Takt und anderen wichtigen Systemressourcen wie Batterie- und Speicherkapazität runden den Funktionsumfang ab.

FazitXCPUScalar gibt dem Anwender je nach Wunsch mehr Akkulaufzeit oder höhere Prozessorgeschwindigkeit. Bei Änderungen der CPU-Taktfrequenz sollte man jedoch behutsam vorgehen, da sonst Hardwareschäden auftreten können, die nicht von der Herstellergarantie abgedeckt sind.

XCPUScalar

Download

XCPUScalar 2007 3.03